1. Treffen am 3. Juli 2021

Kennenlernen, sich gegenseitig vorstellen, und die große Frage: warum bin ich hier? Was wünsche ich mir von einer Gemeinschaft? Die Antworten sind spannend und aufregend, berührend…

Intensiver Austausch (Redestabrunden) über einige der Punkte, die in einem kleinen Vorbereitungsteam vorher als zentral identifiziert wurden (Auswahl): Größe der Gemeinschaft – wenn wir tatsächlich generationenübergreifend aufgestellt sein wollen sollten es eher 50 als 20 Menschen sein. Auf dem Land wohnend brauchen wir eine gute Anbindung an den ÖPNV. Wie wollen wir wohnen – Begrenzung der persönlichen Wohnfläche. Welche Rolle spielt die Klimakrise in unserem Projekt…

Ein Tag im Garten, es ist Sommer, wir genießen das einander Näherkommen, das leckere Essen, zu dem alle beigesteuert haben. Es fühlt sich nach einem richtig guten Anfang an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert