7. Treffen 26. – 27. Februar 2022

Wir gehen einen Schritt zurück und reflektieren: Warum sind Menschen wieder gegangen? Wer sind wir jetzt?  Die Antworten gehen von „wir arbeiten nicht effektiv“ über „Bedürfnisse sind in der Luft hängen geblieben“ zu „echte Begegnung stehen einer Sachlichkeit gegenüber, von der unsere Begegnungen in letzter Zeit geprägt waren“. Auf der Suche nach dem Kern unseres Projekts stellen wir fest, dass das Thema Gemeinschaft für die meisten an erster Stelle steht. Und das Wort „Heilung“ fällt häufig.

Wir gehen ein Stück weiter und fragen uns, was es ist, das Verbindung und Verbindlichkeit schafft. Und: können wir Jobs für diejenigen unter uns schaffen, die aus ihrem aktuellen Hamsterrad rauswollen?

Dem Malen eines gemeinsamen Bildes folgt eine schöne Runde über Wünsche, Träume, persönliche Vorstellungen. Und am Abend hüpfen fast alle ins Badefass in Martins Garten. Das war toll!

Ein offenes, lebendiges, Spannungen abbauendes Treffen. Wir merken, dass wir einem „Wir“ näherkommen.

Wie geht´s weiter? Neue Menschen sollen wieder zu uns finden dürfen. Und wir beschließen, uns im Mai im Raum Hildesheim zu treffen, um zu schauen, ob wir uns eine Standortsuche dort vorstellen können.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert